Sprache als wichtiges Instrument Ihrer Mobilität

CenterVoice

Das CenterVoice System ist seit 2014 im Einsatz und funktioniert in vielen Fahrzeugtypen bereits zuverlässig. Dank der heutigen Technik ist es Menschen mit Behinderungen möglich ein Auto selbstständig zu fahren. Mechatronische Systeme ermöglichen Ihnen das Lenken, Gas geben und Bremsen. Doch den Blinker setzen und die Klimaanlage einstellen kann immer noch zu einem Problem werden. Sogenannte Sekundär- und Komfortfunktionen sind individuelle Zusatzanfertigungen. Sie werden speziell auf Ihre Behinderung angepasst und sind kostspielig. Unsere Sprache erweist sich für diese Funktionen als hervorragendes Steuerungsinstrument.

Wissenschaftler am European Media Laboratory (EML) in Heidelberg entwickelten in Zusammenarbeit mit dem Mobilcenter Zawatzky eine Sekundärfunktion. Behinderten Menschen wird es ermöglicht mit ihrer Stimme dem Auto Befehle zu erteilen. Blinker setzen, die Klimaanlage regulieren oder das Licht einschalten ist kein Hindernis mehr.

Sie müssen jeden Sprachbefehl aktivieren, um das System in Empfangsbereitschaft zu bringen. Wir bauen Ihnen einen Schalter, eine Taste oder einen Sensor an eine für Sie ergonomisch geeignete Stelle ein. Der Sprachbefehl wird nur dann zuverlässig ausgeführt, wenn Sie dies veranlassen.

Über 50 Sprachbefehle wurden mittlerweile, abhängig von dem Fahrzeugtyp, entwickelt. Kontinuierlich werden weitere Befehle an Ihre Anforderungen und Ihr Fahrzeug angepasst. Dialekte und verschiedene Sprachen sind kein Hindernis.