Den Rollstuhl in den Kofferraum bekommen? Geht ganz leicht!

Sie können noch einige Schritte laufen und möchten Ihren Rollstuhl selbst in den Kofferraum verladen? Oder Sie möchten den Rollstuhl Ihres Partners, Kindes, Freundes oder Bekannten verladen? Ganz gleich, ob es sich dabei um ein Leichtgewicht von 20 Kilogramm oder ein Schwergewicht mit 200 Kilogramm handelt: Kofferraumlifte machen es Ihnen einfach.

Starke Arme helfen Ihnen

Schon das Ein- und Ausladen von einem leichten Rollstuhl kann anstrengend sein. Bei Elektrorollstühlen oder Scootern ist Hilfe unerlässlich. Zum Glück gibt es für jeden Bedarf und für jedes Modell eine passende Lösung.

Wir haben Liftsysteme für jeden Rollstuhltypus und jeden Bedarf im Programm. Alle haben gemeinsam, dass der Rollstuhl oder Scooter mit dem Arm des Lifts ins Fahrzeug gehoben oder gezogen wird. Das Verladen ist einfach, komfortabel und rückenschonend. Ihr Rollstuhl kann liegend oder stehend transportiert werden, abhängig vom Modell und Ihren Anforderungen.

Es gibt Lifte für jede Gewichtsklasse und Größe. Die Verladesysteme beginnen ab einem Gewicht von 25 kg und haben eine Kapazität von bis zu 200 kg. Die Voraus- setzungen ergeben sich lediglich durch den Rollstuhl / Scooter und dem vorhandenen Platz im jeweiligen Kfz. Wir helfen Ihnen gerne das optimale Modell für ihr vorhandenes oder neues Fahrzeug zu finden.

Kofferraumlifte
Kofferraumlifte

So einfach geht es: Einmal drücken, bitte!

Sie bedienen die Kofferraumlifte per Knopfdruck: Der Arm des Liftes fährt aus und Sie fixieren den Rollstuhl, der – ebenfalls per Knopfdruck – wieder angehoben wird.

Für das Einschwenken in den Kofferraum ist nur ein sehr geringer Kraftaufwand notwendig. Bei Liften für schwere Rollstuhl-Modelle kann das Einschwenken auch elektrisch erfolgen.

Bei vielen Kofferraumliften wird einmalig eine Halterung am Rollstuhl angebracht, damit er sicher verladen werden kann.

Die Kofferraumlifte werden über wenige Knöpfe oder Taster bedient – so ist die Handhabung einfach und unkompliziert.

Kofferraumlifte

Ob ungefaltet oder gefaltet: Transport im Stehen

Bei einer großen Innenraumhöhe des PKW, wie in Vans oder Mini-Vans, kann der Rollstuhl auch im Stehen transportiert werden. Ein Vorteil dieser Variante: Sie haben noch viel Platz für Gepäck im Kofferraum, was zum Beispiel ideal für Fahrten in den Urlaub ist. Damit der Transport für Ihren Rolli sicher bleibt, werden sowohl bei die stehenden, wie auch liegenden Rollstühle nach Ihren Anforderungen gesichert.

Bei allen Modellen mit Tragearm wird der Lift seitlich im Kofferraum montiert, dass Sie nahezu das gesamte Volumen des Kofferraums nutzen können, wenn Sie etwas anderes als einen Rolli transportieren wollen oder müssen. Eine weitere Alternative können Sie auf der Abbildung im unteren Bereich sehen. Auch der LADEBOY bietet je nach Fahrzeug- und Rollstuhltyp die Möglichkeit den Rollstuhl liegend, stehend oder ungefaltet zu verladen. Einfach den Kofferraum öffnen, mit der Handbedienung auf Knopfdruck den Lift ausfahren, den Befestigungsgriff einrasten und automatisch verladen

Wir bauen Rollstuhllifte für jeden Rollstuhltyp und für jedes Fahrzeug für Sie ein. Und wir beraten Sie gerne, welcher der vielen verschiedenen Typen am besten zu Ihrem Bedarf passt. Außerdem können wir Ihnen auch dann weiterhelfen, wenn Sie zusätzliche Unterstützung beim Verladen Ihres Rollstuhls oder Scooters benötigen, zum Beispiel eine Heckklappe, die sich elektrisch öffnet und schließt und andere Hilfsmittel.

Rufen Sie uns an, schreiben Sie uns eine Mail oder kommen Sie bei uns vorbei. Im unserer Ausstellung können Sie unter anderem verschiedene Rollstuhl- liftmodelle für den Kofferraum in Ruhe ausprobieren.


Beispiel Plattformlift

Kofferraumlifte

Robot verstaut den Rolli im Kofferraum

Sie parken und bedienen einen Schalter am Armaturenbrett. Der Kofferraumdeckel öffnet automatisch und Ihr Rollstuhl wird mit einem Roboterarm neben die geöffnete Fahrertür befördert. Nachdem Sie den Rollstuhl aus der Halterung ausgeklinkt haben, fährt der Arm des ROBOT in den Kofferraum zurück und die Heckklappe schließt automatisch. Sie können in den Rollstuhl übersetzen. Der Robot benötig seitlich nicht mehr Platz als eine geöffnete Türe.

  • Seit Jahren bewährte Konstruktion
  • Das Ein- und Ausladen des Rollstuhls geht mühelos ohne jede fremde Hilfe
  • Sie haben weiterhin alle Sitzplätze zur Verfügung
  • Je nach Platzverhältnissen können auch ungefaltete Rollstuhle verladen werden

Fahrzeugwechsel

Wenn Sie auf ein anderes Auto umsteigen wollen, können die Lifte demontiert und mitgenommen werden


Sie entscheiden, wie autark Sie unterwegs sein wollen

Welches Verladesystem für Rollstühle ist optimal für Ihre Bedürfnisse? Mit welchem System kommen Sie am besten zurecht, wie wollen Sie das Auto nutzen, was passt am besten zum Fahrzeugtyp und zu Ihrer Situation?

Das Beste: Sie können bei uns alle Lösungen in Ruhe testen, bevor Sie entscheiden, welches am besten zu Ihren Bedürfnissen passt. Besuchen Sie uns in unserer Ausstellung, wir freuen uns auf Sie!

Mehr über Rückbankverladung Mehr über Dachverladung